<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1694149580751240&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Menü
Beratung vereinbaren
Menu
Demo anfragen
Jetzt kontaktieren

Schluss mit dem Zeitmangel: So schaffen Sie Freiräume für Innovation.

Borna Bechi
21.07.22 08:15

Wussten Sie, dass für 70 % der Unternehmen Zeitmangel das größte Hindernis für Innovation ist1?

Das ist das Ergebnis einer Studie von Professoren der FOM und des Fraunhofer-Instituts aus 2021¹. Das größte Hindernis für Innovation ist somit weder ein Mangel an Ideen noch fehlende Technologie. Sondern Zeitmangel. Was auf den ersten Blick komisch erscheint, ist auf den zweiten nicht verwunderlich.

Denn was ist eigentlich Innovation?

Innovation ist eine Wette auf die Zukunft. Das heißt: Wir erwarten, dass wir morgen Geld abschöpfen können.

Im Gegensatz dazu: Wie erzielen Sie heute Gewinne?

Dies gelingt mit dem operativen Tagesgeschäft. Und hier zeigt sich, dass Dringlichkeit in der Regel Wichtigkeit schlägt.

Sie wollen wissen, wie Sie genug Zeit für Innovation finden können? Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie dem Zeitmangel ein Ende setzen und Freiräume für Innovation schaffen.

Inhalt:

  1. Was ist Innovation?
  2. Warum ist Innovation für Unternehmen so wichtig?
  3. Wie können Sie Zeit durch Innovation gewinnen?
  4. Wie hilft Effizienzsteigerung dabei, Innovation voranzutreiben?
  5. Welche Schritte verschaffen Zeit für Innovation?
  6. Zusammenfassung

Was ist Innovation?

Innovation ist ein gezielter Veränderungsprozess zu etwas Neuem. Hierbei sollen neue Ideen erfolgreich umgesetzt werden. Das gelingt sowohl in Produkten als auch bei Dienstleistungen. Ein Beispiel für Innovation ist die Entwicklung von neuen Verfahren oder Prozessen.

Warum ist Innovation für Unternehmen so wichtig?

Jedes Unternehmen muss sich heutzutage fortlaufend an sich verändernde Marktbedingungen anpassen und gleichzeitig auf technologische Neuerungen reagieren. Herausforderungen wie Fachkräftemangel oder, mit der Geschwindigkeit der Digitalisierung mitzuhalten, begegnen Unternehmen fast aller Branchen. Nur wer schnell und kontinuierlich innoviert, sichert sich einen Wettbewerbsvorteil und kann sich am Markt behaupten.

Damit das gelingen kann, braucht es zunächst Effizienzsteigerung als notwendige Bedingung für Innovation. Dieser Marktdruck ist für Unternehmen jeder Größe eine Chance, um mit Innovation neue Geschäftsfelder zu erschließen. Zum Beispiel könnten Sie innovative Arten der Rekrutierung erforschen oder sich Gedanken über neue Geschäftsmodelle machen oder bestehende erweitern.

Wie können Sie Zeit durch Innovation gewinnen?

In der kurzen Frist ist Innovation ein Investmentgeschäft. Das bedeutet, wir investieren heute in neue Ideen und nehmen uns Zeit, diese umzusetzen, damit in Zukunft Wert abgeschöpft werden kann. Wie aber können Sie diese Zeit gewinnen? Mehr Zeit für Innovation erhalten Sie aus dem operativen Kerngeschäft. Um den Zeitmangel bei Innovation zu beseitigen, müssen Sie daher im operativen Betrieb einen Überschuss erwirtschaften. Dies erreichen Sie, indem Sie mit weniger Ressourcen mehr Ergebnisse erzielen.

Wie hilft Effizienzsteigerung dabei, Innovation voranzutreiben?

Was bedeutet Effizienz?

  • Optimierung von bestehenden Prozessen und Verfahren
  • Digitalisierung dieser Prozesse
  • Automatisierung dieser Prozesse, um manuelle Tätigkeiten zu eliminieren

Was hat das mit Innovation zu tun?

Wie bereits erwähnt, müssen wir aus dem operativen Kerngeschäft innovative Themen quer finanzieren. Woher aber kommen neue Ideen? Und wer treibt Innovation im Unternehmen voran?

Es sind Ihre eigenen Mitarbeiter im Unternehmen! Diese verfügen über die Ideen, die Sie in Zukunft weiterbringen werden. Somit haben Sie bereits jetzt alle Voraussetzungen für Innovation in Ihrem Unternehmen!

Was Ihren Mitarbeitern aber fehlt, sind Freiräume. Diese benötigen sie, um sich über neue Ideen Gedanken zu machen und um diese im Unternehmen anschließend schnell umzusetzen. Dass diese Freiräume fehlen, liegt einerseits an einer Personalknappheit, aber auch an der Gestaltung im Unternehmen. Wenn Mitarbeitende im Tagesgeschäft ausgelastet bzw. überlastet werden, dann bleibt wenig Raum für Innovation. Und genau hier liegt ein wesentlicher Ansatzpunkt für Verbesserung. Überlegen Sie, wie Sie Ihren Mitarbeitern Freiräume verschaffen können. Nur so können diese Innovation in Ihrem Unternehmen vorantreiben! Effizienz ist daher viel mehr als ein reines Kostensenkungsthema.

Denn Effizienz ermöglicht auch Innovation.

  • Neues Budget für Innovation durch eingesparte Kosten
  • Entlastung des Personals durch Automatisierung
  • Mehr Zeit für das Wesentliche: Das Voranbringen von innovativen Themen

Und wenn diese Innovationen fruchten, dann bieten sie in Zukunft wieder Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung. So entsteht ein Kreislauf von Effizienzprojekten, die Sie vorantreiben müssen und Innovationsthemen, die ermöglicht werden. Dieser Kreislauf muss beidhändig ablaufen. Es ist kein entweder Effizienz oder Innovation, sondern ein beidhändiges Miteinander.

Welche Schritte verschaffen Zeit für Innovation?

  1. Effizienzpotenziale identifizieren
    Zuallererst ist es wichtig, dass Sie Effizienzpotenziale identifizieren. Springen Sie nicht sofort auf neue technologische Themen auf. Treiben Sie außerdem nicht sofort innovative Themen voran, die sehr viel Geld kosten. Es lohnt sich, zuerst Prozesse und Verfahren zu hinterfragen. Betrachten Sie hierbei von der Kundenseite bis ins Backoffice die gesamte Wertschöpfungskette. Anschließend können Sie Effizienzpotenziale identifizieren. Betrachten Sie, wo Sie am meisten Budget, Personal oder Zeit freisetzen können. Erst dann ist es sinnvoll, die Verfahren und Prozesse entsprechend zu priorisieren.
  2. Realisierung der Projekte fokussieren
    Es ist von großer Bedeutung, die Realisierung dieser Projekte anschließend zu fokussieren. Geben Sie auf keinen Fall aufgrund von Zeitmangel die Effizienzprojekte auf. Denn diese dienen dazu, ihnen innovative Freiräume zu schaffen, um Innovation zu ermöglichen. Setzen Sie Ihre Effizienzprojekte konsequent um! Nur so werden Sie in der Innovation nicht hinterherhinken.
  3. Freiraum für Innovation nutzen
    Sie haben durch die Effizienzsteigerung Freiräume gewonnen? Materialisieren Sie diese Kostensenkung nicht. Nutzen Sie stattdessen diese Freiräume direkt, um Innovation voranzubringen. Zeit, Budget und Personal sollten Sie für Innovationsthemen verwenden. Auf diese Weise können Sie ihr Geschäft für die Zukunft weiterentwickeln!

Zusammenfassung

Innovation bietet erhebliche Chancen für den Umgang mit aktuellen Herausforderungen. Wichtig zu wissen ist, dass Effizienzsteigerung für Innovation die notwendigen Freiräume schafft. Hiermit können sich Unternehmen auf das Wesentliche konzentrieren. Dazu zählt die Erschließung neuer Geschäftsfelder oder die Entwicklung neuer Produkte. Effizienzprogramme müssen dabei schnell umgesetzt werden. Auf diese Weise kann der damit gewonnene Freiraum für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder genutzt werden.

Für 70 % der Unternehmen ist Zeitmangel das größte Hindernis für Innovation.¹

Nehmen Sie Effizienzsteigerung ernst und treiben Sie Ihre Digitalisierungsprojekte fokussiert voran. So werden Sie schon bald zu den 30 % der Unternehmen gehören, für die Zeitmangel kein Hindernis mehr für Innovation ist.

Wie viel Zeit können Sie mit der Digitalisierung und Automatisierung Ihrer Prozesse sparen?

Ein Dokumentenmanagement ist der Ausgangspunkt für all Ihre Prozessautomatisierungen. Workflows automatisieren Ihre Aufgaben und Prozesse wie die Rechnungsverarbeitung oder das Vertragsmanagement. Diese Roadmap zeigt Ihnen, welche Punkte Sie bei der Einführung eines DMS beachten müssen und beinhaltet hilfreiche Tipps und Tricks inkl. Checklisten.
CTA Roadmap

Roadmap zur Einführung herunterladen

1 Vgl. Ahrens, Kornelia & Sala, Alessandro & Schaff, Arnd. (2021). Studie zum Technologie- und Innovationsmanagement – Methodeneinsatz, Ausgestaltung und Erfolgsfaktoren, KCT Schriftenreihe der FOM, Band 5, Essen.